+41 52 368 60 60 oder

Tanz auf der Theke und liegend zur Bar hinaus

Was nach einem wilden Abend klingt, war in Realität ein ganz normaler BAUBERGER Einsatz. Denn im «Alten Tramdepot» in Bern wurde der Dry January noch etwas trockener: Wir haben den Sudkessel abgeholt und in die Reparatur gebracht.

Um den 2t Sudkessel aus dem Gebäude zu bringen, musste er mit Kettenzügen und einem Kranbock stehend über die Bar gehoben und anschliessend im Eingangsbereich umgelegt werden, damit er liegend durch die Tür rauspasste. Nach dem Verlad auf unseren LKW transportierten wir den Kessel in die Reparatur.

Nach zwei Wochen wiederholte sich unser Einsatz in umgekehrter Reihenfolge. Und so konnte ab Mitte Februar im historischen Gebäude am Bärengraben bereits wieder Bier gebraut werden.

Über das alte Tramdepot in Bern

Das Alte Tramdepot wurde 1889/90 als Depot für das Drucklufttram Bärengraben – Bremgartenfriedhof durch die Tramway-Gesellschaft Bern errichtet. Nach der Stilllegung im Jahr 1941 und diversen Zwischennutzungen wurde es nach dem grossen Umbau 1998 zum «neuen» Alten Tramdepot.

Heute kümmert sich das Alte Tramdepot um die schönen Dinge des Lebens: Essen, trinken und schlafen. Unter einem Dach vereint es ein Restaurant mit dazugehöriger Brauerei, die Eiswerkstatt und das Zollhaus. Das Restaurant und die Brauerei sind das Herzstück des Betriebes. Wöchentlich wird vier bis sechs Mal gebraut und so entstehen etwas mehr als 3’000 Hektoliter Bier im Jahr.

Betriebsmittel

  • Kranbock 8t
  • Kettenzüge
  • Stapler 3.2t
  • Montagegabelstapler 1.5t mit Kranarm
  • Scania R540 10×4 mit Rampe

Team:

Hansjörg, Etienne, Peter

Fotos: Altes Tramdepot

Tag der Offenen Tür

14. September 2024

Verpasse keine Neuigkeiten und abonniere unseren Newsletter!