+41 52 368 60 60 oder

So reist Wernli eifach gernli – Süsser Umzugsgenuss

Im Rahmen des Projektes «backhaus» wurde das komplette Wernli-Werk von Trimbach nach Malters verlegt und am bestehenden Hauptstandort mit modernsten Produktionsanlagen ergänzt.

Das BAUBERGER-Team hatte sowohl die mechanische und elektrische Demontage und Ausbringung in Trimbach, als auch Transport, Einbringung und erneute Remontage in Malters durchgeführt. Die fünf Produktionslinien wurden in einzelnen Etappen verlagert, jeweils mit einer Dauer von ungefähr fünf Wochen und mit bis zu acht Mitarbeitern.

Dank einer sehr detaillierten Planung durch das Projektteam bestehend aus Spezialisten bei HUG und BAUBERGER sowie der reibungslosen Zusammenarbeit diverser Anlagelieferanten und weiteren Handwerkern konnten die sehr ambitionierten Ziele zeitgerecht umgesetzt werden.

Über HUG

Vor mehr als 140 Jahren hat die Firmengeschichte von HUG in einer Bäckerei in Luzern begonnen. Den Grundstein zum Erfolg hat Josef Hug-Meyer im Jahre 1877 mit der Erfindung des Zwiebacks gelegt. Seither sind unzählige weitere Gebäcke wie Läckerli, Willisauer-Ringli, DAR-VIDA Crackers, Gastronomie-Gebäcke, Tiefkühlsnacks und Bricelets, zum Teil durch Firmen-Übernahmen, dazugekommen. Mit der Übernahme der Wernli AG aus Trimbach im Jahre 2008, konnte das Sortiment auf optimale Weise mit schokoladehaltigen Gebäcken erweitert werden. Bei Wernli wurden Choco Petit Beurre, Japonais und die Jura Waffeln erfunden.

Spezialwerkzeuge

  • LKW’s mit Hebebühne und Anhänger
  • LKW-Ladekrane und Mobilkrane
  • Mehrere Stapler und Hebegeräte von 1.5 bis 7 Tonnen
  • Eine Vielzahl an manuellen Hebe- und Verschiebemitteln sowie Handwerkzeugen

Team

Nahezu die komplette Belegschaft in mehreren Etappen

Fotos & Video: Lukas Pitsch proimagehub.ch

Tag der Offenen Tür

14. September 2024

Verpasse keine Neuigkeiten und abonniere unseren Newsletter!