100 Tage in Betrieb

Seit drei Monaten ist Renergia, eine moderne KVA, in Betrieb. BAUBERGER hat vier Behälter montiert.

Die Herausforderung lag wie so oft in den beengten Platzverhältnissen. Doch zunächst mussten die drei Fernwärme- und der Ausgleichsbehälter der Kehrichtverbrennungsanlage (KVA) ins Gebäudeinnere gebracht werden. Ein Kinderspiel für den Montylift-36: Zunächst wurden diese abgeladen, dann – liegend wie ein U-Boot – ins Halleninnere transportiert. Da nur wenige Zentimeter Platz bis zur Decke war, konnten die 12,5 m hohen Behälter (Durchmesser 3,63 m) nicht einfach aufgestellt werden.

Das Konzept von Bauberger AG sah darum eine Installation zweier speziell hergestellten Anhängeplatten unter der Decke vor, die mit acht Gewindestangen und zwei Gegenplatten befestigt wurden. Mit zwei Umlenkrollen und zwei Seilzügen wurde die 25 Tonnen schwere Last aufgestellt und danach stehend auf Transportrollenfahrwerken an die endgültige Position verschoben. Die Verschiebung dauerte mit Aufbau der Installation insgesamt eine Woche. Nach der Verschiebung wurden die Behälter dann isoliert und in einen Sockel gegossen.

Fotos: Ruedi Bauberger

Tag der Offenen Tür

14. September 2024

Verpasse keine Neuigkeiten und abonniere unseren Newsletter!